Winnetou 1 – von Karl May

Bildergebnis für winnetou 1

(Karl – May – Verlag Bamberg Radebeul, 1992, 543 Seiten, 1963 verfilmt)

Kurzbeschreibung:

Der Häuptlingssohn Winnetou beobachtet, dass gegen alle Abmachungen eine Eisenbahnstrecke durch das Gebiet der Apatschen und nicht im Halbkreis Außenrum gebaut wird. Ein deutscher Ingenieur (Old Shatterhand) soll den Bau zusammen mit seinen Freunden Sam Hawkens, Will Parker und Dick Stone überwachen, trifft aber auf kriminelle Machenschaften des Gangsters „Santer“, der die Indianer, durch den Bau der Bahn durch ihr Gebiet, betrügen will. Schließlich kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Apachen un den Weißen, bei der Winnetou gefangen genommen wird und nur ein Mann ihn retten kann…

Inhalt/Beschreibung:

Wir befinden uns in Amerika, im 19. Jahrhundert – eine Zeit, in der die weißen Eroberer nach Amerika vordringen und die Indianer nach und nach vertreiben und ausrotten. Wir alle kennen die Helden des Wilden Westens – der berühmte Apachenhäuptling Winnetou und sein Blutsbruder Old Shatterhand, die sich im ersten Teil erstmalig treffen – als Todfeinde… Der berühmte deutsche Schriftsteller Karl May beschreibt in seinen Werken das verzweifelte Aufbäumen der indianischen Ureinwohner gegen die Europäer.

Karl May gibt in seinem Buch vor, das Geschehene selbst erlebt zu haben, schreibt in der Ich- Perspektive und nennt sich „Charley“, wurde aber von seinem Freund Sam Hawkens in „Old Shatterhand“ umbenannt. May schreibt die Geschichte der Indianer, die zum Teil auf wahren Begebenheiten beruht, etwas geschönt und hat einen sehr eigenen Schreibstil, den ich persönlich sehr gerne mag. Witzige, originelle Dialoge wechseln sich ab mit detaillierten Personen-und Landschaftsbeschreibungen, die den Leser aber nicht langweilen. Auch die Gefühle kommen stark zum Ausdruck aber in einer eher nachdenklichen als kitschigen Weise. Karl May schafft es, den Leser zu fesseln und beeindruckt mit einem enormen Wissen über Landschaft, Begebenheiten der Länder und Menschen, das er sich über die Zeit angelegt und selbst fälschlicherweise nichts von alledem erlebt hat.

Zusammenfassung:

Comedy zum Teil super witzige Dialoge
Tragedy ein bisschen Tragik…
Spannung sehr viel Spannung, die sich hält
Romantik …kommt auch bei Indianern vor
Ernsthaftigkeit relativ ernsthaft
Plot zum Teil lange Kapitel und tiefgründige, interessante Charaktere
Lesbarkeit relativ leicht zu lesen –  auch für Erwachsene lesenswert
Schokolade …wohl eher selbstgeschossenes Rind 🙂

Punkte: 7 von 7 Sternen

Hier findet ihr das Bibliotheksexemplar.

Letztendlich sind wir dem Universum egal (1. Bd) – von David Levithan

(Fischer Verlag 2014, 394  Seiten)

51lDl9NeHPL__SX327_BO1,204,203,200_Kurzbeschreibung:

A ändert täglich seine Gestalt. Mal ist er ein Junge, mal ein Mädchen, aber immer schlüpft er in den Körper eines Gleichaltrigen. Doch als er sich in Rhiannon verliebt, verzweifelt er an seinem ständig wechselnden Äußeren. Kann Rhiannon ihn lieben, obwohl er keine feste Identität hat? Weiterlesen

die verratenen(Loewe 2012, 455 Seiten)

Kurzbeschreibung:

VERTRAUE NIEMANDEM. DENN JEMAND WILL DEINEN TOD. ES KÖNNTE JEDER SEIN.
Eine Welt, die perfekt und gerecht erscheint. Dies ist die Welt von Eleria, Aureljo, Tycho, Danatorian, Fleming und Tomma. Sechs Studenten, die dachten sie kennen die Wahrheit. Doch plötzlich sollen sie getötet werden und müssen erfahren, dass das System dem sie vertraut haben sich gegen sie wendet. Außerhalb ihres Zuhauses, der Sphären, müssen sie sich durchschlagen.  Sie sind nun auf der Flucht, verraten, verfolgt und dem Schicksal ausgeliefert.

Weiterlesen

sterne und schwerterKurzbeschreibung:

Feyre hat in Rhys ihren Seelengefährten gefunden. Doch nach den schrecklichen Ereignissen am Ende vom zweiten Buch, findet Feyre sich erneut am Frühlingshof bei Tamlin wieder. Doch diesmal plant sie den Frühlingshof von innen zu zerreißen und zurück zu Rhysand zu fliehen. Mittlerweile rückt der Krieg immer näher und während Feyre versucht Hyberns Pläne zu vereiteln, muss der restliche Hof der Nacht die Höfe alliieren um Hyberns Pläne zu vereiteln. Der Schlüssel zum Gewinn scheinen Feyre und ihre- nun unsterblichen- Schwestern zu sein. Können Feyre und Rhysand die Höfe rechtzeitig zusammenbringen?

Weiterlesen

verschwundene halbgottKurzbeschreibung:

Jason Grace wacht ohne Gedächtnis in einem Schulbus auf. Er weiß nicht wer er ist, wo er herkommt, und warum er hier ist. Seine Freunde Piper und Leo beteuern, dass er seit Anfang des Jahres an ihre Schule geht und mit Piper zusammen ist. Als die Schüler bei einem Ausflug angegriffen werden, kann Jason plötzlich die Winde kontrollieren und rettet die Schüler. Kurz darauf trifft eine fliegende Kutsche ein… In der Annabeth Chase sitzt! Sie ist auf der Such nach ihrem Freund Percy Jackson. Annaget bringt Jason, Leo und Piper nach Camp Halfblood, wo sie als Halbgötter anerkannt werden. Kurz darauf brechen Jason, Leo und Piper zu ihrer ersten Mission auf…und machen dabei eine schreckliche Entdeckung: Die Erdgöttin Gaia ist erwacht und möchte die Götter stürzen. Und dann erhält Piper einen Traum in dem die Söhne der Gaia sie erpressen; sie soll ihre Freunde hintergehen um das Leben ihres Vaters zu retten. Wie wird sie sich entscheiden?

Weiterlesen

(dtv Verlag, 2017, 711 Seiten)flammen der finsternis

Kurzbeschreibung:

Nachdem Feyre Amarantha unter dem Berg besiegt hat, kehrt sie als unsterbliche Fae mit Tamlin an den Frühlingshof zurück. Doch dort wird sie von schrecklichen Albträumen geplagt; sie zerbricht fast an den Erinnerungen ihrer Taten, die sie für die Liebe unter dem Berg getan hat. Und auch ihre große Liebe Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Als Rhysand Feyre nach einem Streit mit Tamlin an den Nachthof bringt, macht Feyre eine schockierende Entdeckung…

Weiterlesen

das reich der 7höfe(dtv Verlag : 2017, 478 Seiten)

Kurzbeschreibung:

Nachdem die Jägerin Feyre im Wald einen Wolf erschießt, wird sie in das sagenumwobene Reich der Fae verschleppt. Als sie dort ankommt, merkt sie schnell das nicht alles ist wie es scheint: eine „Plage“ hat das Land fest im Griff. Als sich herausstellt das Feyres große Liebe Tamlin, der Highlord des Frühlingshofes, einen Pakt mit der „Plage“ hat, setzt Feyre alles daran ihre große Liebe zu retten. In drei Wettkämpfen muss Feyre sich beweisen, um Tamlin retten zu können…Wird sie es schaffen alle von ihrer Liebe zum Highlord zu überzeugen? Oder wird sie an den Aufgaben zerbrechen?

Weiterlesen