die verratenen(Loewe 2012, 455 Seiten)

Kurzbeschreibung:

VERTRAUE NIEMANDEM. DENN JEMAND WILL DEINEN TOD. ES KÖNNTE JEDER SEIN.
Eine Welt, die perfekt und gerecht erscheint. Dies ist die Welt von Eleria, Aureljo, Tycho, Danatorian, Fleming und Tomma. Sechs Studenten, die dachten sie kennen die Wahrheit. Doch plötzlich sollen sie getötet werden und müssen erfahren, dass das System dem sie vertraut haben sich gegen sie wendet. Außerhalb ihres Zuhauses, der Sphären, müssen sie sich durchschlagen.  Sie sind nun auf der Flucht, verraten, verfolgt und dem Schicksal ausgeliefert.

Weiterlesen

Was wir dachten, was wir taten – von Lea-Lina Oppermann

(Beltz & Gelberg (2018), 180 Seiten)

51xmrtz9nll__sx328_bo1,204,203,200_Kurzbeschreibung: Eine ganz normal Schultag, eine ganz normale Matheklausur, in einer ganz normalen Klasse. Doch plötzlich gibt es einen Amokalarm und eine maskierte Person dringt, mit einer Pistole bewaffnet, in einen Klassenraum ein und diktiert Aufgaben, die die Fassaden der Schüler und des Lehrers einreißen und für einen Zustand sorgen, der so weit vom Normalfall entfernt ist, dass es irgendwann kein zurück mehr gibt.

Weiterlesen

Isola – von Isabel Abedi

(Arena Verlag, 2007;  321 Seiten)

 

isola_abedi

Kurzbeschreibung:

Zwölf Jugendliche. Eine einsame Insel. Drei Dinge die sie mitnehmen dürfen. Und unzählige Kameras, die sie beobachten.

„Ich hätte weglaufen können. Noch heute spukt dieser Gedanke oft durch meinen Kopf. Ich hätte mich heimlich von der Gruppe entfernen können, genügend Gelegenheiten hatte es gegeben. Aber hätte das etwas geändert? Wäre das Projekt abgebrochen worden? Wäre vielleicht kein Blut geflossen? Es ist so sinnlos, sich diese Frage zu stellen, mein Verstand weiß das. Aber die Fragen wissen es nicht. Sie kommen – ohne vorher anzuklopfen und sich zu erkundigen, ob es gerade passt.“

Weiterlesen

Bevor du mich findest – von Michael Kardos

(btb Verlag; August 2015; 398 Seiten)

 

516bZB7qMCL__AC_US218_Kurzbeschreibung: Melanie war noch nie auf einer Party, ist noch nie geflogen, hat noch nie das Meer gesehen. Vor 15 Jahren ermordete ihr Vater Ramsey ihre Mutter und wurde bis heute nicht gefasst. Seitdem lebt sie im Zeugenschutzprogramm, von der Außenwelt isoliert und in Angst, dass er sie aufspürt. Doch sie will so nicht mehr leben und um endlich frei zu sein, fasst sie einen gefährlichen Entschluss… Weiterlesen

Bildergebnis für tochter der finsternis(Band I; Ravensburger Buchverlag 2009; 315 Seiten)

 

Kurzbeschreibung:

Sie sind schön, reich und unsterblich.

Langes dunkles Haar, tiefblaue Augen, cooles Outfit – Skyler ist das schönste Mädchen auf der Duchesne Highschool in Manhatten. Schön wie ein Engel. Doch Skyler ist kein Engel: Sie ist die Nachfahrin einer jahrtausendealten Familie von Vampiren.

 

Weiterlesen