Skulduggery Pleasent (Band 1) – Der Gentleman mit der Feuerhand von Derek Landy

51ceK45q2ZL__SX322_BO1,204,203,200_

Kurzbeschreibung: Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und … er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie ihn in eine Welt voller Magie begleiten – eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zu Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet.

Bewertung: Die Zwölf-jährige Stephanie Egdley hat ihren Onkel Gordon verloren. Bei der Testamentseröffnung trifft sie den geheimnisvollen Skulduggery Pleasent, dessen Gesicht nicht ganz zu erkennen ist. Als sie in dem von Gordon vererbten Haus das erste Mal übernachtet wird sie von einem unbekannten Mann angegriffen. Skulduggery kommt ihr unerwartet zu Hilfe und kämpft gegen den Unbekannten. Stephanie erfährt, dass er kein Mensch sondern ein Skelett ist, das magische Fähigkeiten hat. Zusammen mit Skulduggery geht sie auf die Suche nach dem Unbekannten Angreifer. Skulduggery führt sie in die ganze Welt der Magie ein. Bald finden sie heraus, dass Gordon von einem dunklen Magier namens Serpine umgebracht wurde. Dieser möchte eine sehr gefährlich mystische Waffe finden, um seine schrecklichen Pläne zu verwirklichen. Können Skulduggery und Stephanie ihn aufhalten? Kann sich Stephanie in der Welt der Magie behaupten? Was hat Serpine vor?

Das Buch hat meine Erwartungen vollkommen erfüllt, weil die Geschichte sehr spannend und mit viel Humor geschrieben ist. Bemerkenswert finde ich auch, dass das Buch eine völlig neue Art des Fantasy Genres aufzeigt. Denn anstatt vollkommen Humor- und ideenlos die guten Menschen aus dem Westen gegen die bösen Horden der Orks aus dem Osten kämpfen zu lassen, erfand Derek Landy ein Skelett dass mit Feuerbällen wirft und zu jeder noch so ungünstigen Situation einen witzigen Spruch auf Lager hat.

Aus all diesen Gründen hat es echt Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, weil auf jeder Seite etwas Neues und Unerwartetes passiert. Ich empfehle dieses Buch besonders denjenigen, die Fantasy mögen und gerne etwas zu lachen haben. Für alle anderen ist es natürlich auch geeignet. 😉

Dies ist übrigens der erste Band von Skulduggery Pleasent! Fortsetzung folgt…

Genre: Fantasy

Zusammenfassung:

Comedy Die meiste Zeit sehr lustig
Tragedy Kaum tragisch
Spannung Spannend und immer überraschend
Romance Sehr unromantisch
Ernsthaftigkeit Nein, das Buch ist voller Sarkasmus
Plot  Eine Story die schnell in Schwung kommt, bei der das Ende aber vorhersehbar ist
Lesbarkeit Leicht und flüssig
Schokolade Welche Schokolade?

Punkte:  6 von 7******

Hier findet ihr das Bibliotheksexemplar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s