Elena – Ein Leben für Pferde von Nele Neuhaus

(Band 1;  Planet girl-Verlag 2011 ; 319 Seiten)

Kurzbeschreibung:Bildergebnis für elena ein leben für pferde

Elenas Welt sind die Pferde und der Reiterhof ihrer Eltern. Besonders liebevoll kümmert sie sich um ihr Pferd Fritzi, das als Fohlen schwer verletzt und aufgegeben wurde. Nun trainiert sie ihn heimlich zusammen mit Melike und Tim im Wald. Tim, der ihr Herz höher schlagen lässt- und ausgerechnet der einzige Junge, mit dem sie nicht zusammen sein darf. Denn die Familien sind seit vielen Jahren verfeindet. Gemeinsam versuchen die Freunde zu ergründen, woher dieser Hass stammt und kommen einem dunklen Geheimnis auf die Spur.

Inhalt/Bewertung:

Dieses Buch habe ich vor ein paar Jahren auf einem Urlaub geschenkt bekommen und habe es gleich zweimal hintereinander gelesen, weil ich es so toll fand (und auch sonst nichts anderes zu lesen hatte. ;)) Ich kenne bereits alle 6 Bände, doch am besten gefällt mir u.a. der erste Band.  Man muss wirklich nicht pferdeverrückt sein um dieses Buch zu lesen. Es ist einfach eine gute Mischung aus Spannung und Romantik. Die Geschichte wurde relativ ernst geschrieben mit detaillierten Beschreibungen der Gefühle. Die Handlung ist wirklich verzwickt. Als Elena eines Tages auf Tim Jungblut trifft, verliebt sie sich in ihn, obwohl sie weiß, dass für sie beide nicht die geringste Chance einer gemeinsamen Zukunft besteht, denn die Familien sind lange zerstritten und allen Anschein nach soll die bittere Wahrheit diesen Hasses nicht ans Licht kommen… Neben Elenas Liebeskummer gibt es auch noch fiese Streitereien ferner Geldsorgen und ihre Familie droht auseinanderzubrechen. Doch zum Glück gibt es da noch Fritzi, ihre beste Freundin Melike und Tim. Doch wie kann Elena je mit Tim zusammen sein, wenn die Familien so heftig zerstritten sind?? Doch bekanntlich überwindet Liebe jede Mauer…

 

Zusammenfassung:

Comedy Ein paar lustige Anekdoten zum kichern.
Tragedy Tragische Handlung, sodass man sich denkt, das kann ja gar nicht mehr gut ausgehen…
Spannung Nicht übermäßig viel Spannung diesmal, jedoch wird man angeregt das Buch bis  zum Ende zu lesen.
Romance Sehr viel Romantik gibt es auch hier, allerdings ist es eher eine tragische Romantik…
Ernsthaftigkeit Sehr ernsthaft geschrieben, halt geschmacksabhängig…
Plot Schöne Geschichte-eher aus dem Leben gegriffen und sehr realistisch.
Lesbarkeit Sehr leicht und flüssig zu lesen.
Schokolade Klar immer- Süßigkeiten machen glücklich und helfen über Liebeskummer hinweg!

Punkte: 6 von 7******

Hier findet ihr das Bibliotheksexemplar.

 

 

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s